Copyright © Pfarreiengemeinschaft Waal-Jengen.

Alle Rechte vorbehalten.

Taufe
Anmeldung zur Taufe Vor der gewünschten Taufe, nehmen Sie den Kontakt mit dem Pfarrbüro. Zur Anmeldung bitten wir folgende Dokumente mit zu bringen: Geburtsurkunde des Kindes Taufscheine der Eltern (Stammbuch) Taufschein (neu) von der Taufpfarrei.
Vor jeder Taufe folgt ein vorbereitendes Taufgespräch mit dem Wohnpfarrer oder dem Diakon! Die Taufe sollte in der Wohnpfarrei stattfinden. Wenn die Eltern es sinnvoll begründen, kann der Pfarrer nach dem Taufgespräch eine “Tauferlaubniss” für die andere Pfarrei ausstellen. Der Pate soll für das spätere Leben in der religiössen Erziehung ein Begleiter und ein Vorbild als Christ sein. Suchen Sie daher jemanden, von dem Sie wissen, dass er gläubig ist. Wenn das Kind einen Paten haben soll, ist für den Paten vorgeschrieben, dass er das 16. Lebensjahr vollendet hat, katholisch und gefirmt ist.

Copyright © Pfarreiengemeinschaft Waal-Jengen.

Alle Rechte vorbehalten.

Anmeldung zur Taufe Vor der gewünschten Taufe, nehmen Sie den Kontakt mit dem Pfarrbüro. Zur Anmeldung bitten wir folgende Dokumente mit zu bringen: Geburtsurkunde des Kindes Taufscheine der Eltern (Stammbuch) Taufschein (neu) von der Taufpfarrei.
Vor jeder Taufe folgt ein vorbereitendes Taufgespräch mit dem Wohnpfarrer oder dem Diakon! Die Taufe sollte in der Wohnpfarrei stattfinden. Wenn die Eltern es sinnvoll begründen, kann der Pfarrer nach dem Taufgespräch eine “Tauferlaubniss” für die andere Pfarrei ausstellen. Der Pate soll für das spätere Leben in der religiössen Erziehung ein Begleiter und ein Vorbild als Christ sein. Suchen Sie daher jemanden, von dem Sie wissen, dass er gläubig ist. Wenn das Kind einen Paten haben soll, ist für den Paten vorgeschrieben, dass er das 16. Lebensjahr vollendet hat, katholisch und gefirmt ist.